Flex Giraffe

Schleifgiraffen von Flex kommen beim Trockenbau, bei Malerarbeiten und beim Renovieren zum Einsatz

Eine Flex Giraffe ist ideal für Trockenbau-, Renovierungs- und Malerarbeiten geeignet. Mit einem solchen Gerät lassen sich Decken, Wände und Fußböden sowohl schleifen als auch polieren.

Die Schleifgiraffe ist auch unter dem Namen Langhalsschleifer bekannt. Der lange Hals dieser Geräte ermöglicht es dem Nutzer, hohe Flächen auch ohne Leiter bzw. Gerüst zu erreichen. So kann die gesamte Zeit über in einer aufrechten Körperhaltung gearbeitet werden. Das schont den Rücken und dehnt die mögliche Arbeitszeit deutlich aus.

Aktuelle Empfehlungen

Flex WST 700VV Vario Plus 230/CEE
Flex WST 700 ECO Vario-Giraffe
Flex Schleifer GE 5 R

So findet man das passende Modell

Um herauszufinden, welche Flex Schleifgiraffe die richtige für das Bauprojekt ist, sollte man sich an diversen Merkmalen der Geräte orientieren. Zu diesen Merkmalen gehören u.a. das Gewicht der Geräte, die Drehzahl und die Ausstattung. Im Folgenden wird genauer auf diese Merkmale eingegangen. So findet jeder die passende Flex Giraffe für seine Ansprüche.

So funktionieren Schleifgiraffen von Flex

Die Antriebseinheit, also das Herz einer jeden Flex Giraffe besteht aus einem Motor und aus einem Getriebe. Über das Getriebe treibt der Motor den Schleifteller an. Dadurch dreht sich der Teller um seine eigene Achse. Auf dem Schleifteller befinden sich die Schleifscheiben, welche mit einer bestimmten Körnung versehen sind. Diese Körnung ist maßgeblich dafür, wie grob oder fein man schleift bzw. poliert. Es gilt: je größer die Kennzahl, umso feiner ist die Körnung. Im Trockenbau verwendet man beispielsweise eine Körnung zwischen 40 und 240.

Die Handhabung

Die Leistung und das Schleifergebnis der Schleifgiraffe hängen aber nicht nur von der Körnung, sondern auch von einigen technischen Daten ab. Die wichtigsten dieser Daten findet der Kunde in der Beschreibung des jeweiligen Produkts. Vor allem die Leistung des Motors muss beachtet werden, denn diese ist, wie bereits ausgeführt, für den Antrieb des Schleiftellers verantwortlich. Die Motor-Leistung einer Flex Giraffe beträgt i.d.R. zwischen 600 und 750 Watt. Hieraus ergibt sich eine Drehzahl zwischen 1.000 und 2.100 Umdrehungen in der Minute. Die Drehzahl lässt sich bei vielen Modellen stufenlos verstellen. Das ist von Vorteil für die Handhabung des Geräts.

Wichtig für die Handhabung ist auch das Gewicht der Flex Schleifgiraffe. Je mehr das Gerät wiegt, umso mehr Kraft wird für die Anwendung benötigt. Die meisten Flex Schleifgiraffen wiegen zwischen 4,5 und 8 kg.

Mit einer Schleifgiraffe von Flex bleibt der Handwerker flexibel

Die Geräte von Flex sind hochwertig und mit qualitativen Materialien verarbeitet. So werden eine hohe Robustheit und eine Langlebigkeit gewährleistet. Der Schleifkopf kann i.d.R. flexibel bewegt werden und dank einer optimalen Kraftübertragung muss der Handwerker nicht so viel Druck auf das zu bearbeitende Material ausüben wie bei anderen Modellen. Einige Flex Geräte sind mit zusätzlichen Handgriffen und/ oder mit einer zusätzlichen Verlängerungsstange versehen. Das erhöht den Komfort beim Arbeiten und sorgt dafür, dass der Handwerker maximal flexibel bleibt.

Des Weiteren sind Flex Schleifgiraffen mit einer Staubabsaugung bzw. mit einem Schlauchadapter versehen. Hierdurch wird verhindert, dass man beim Arbeiten der Gesundheit schadenden Staubwolken ausgesetzt ist. Vor dem Kauf sollte stets überprüft werden, ob das Staubabsaug-System zum hauseigenen Staubsauger passt.

Das Zubehör

Schlauchadapter und Schleifscheiben sind meistens im Lieferumfang enthalten. Darüber hinaus enthalten manche Produkte auch eine Tragetasche und/ oder Ersatz-Kohlebürsten. Wenn man Schleifscheiben nachkaufen möchte, muss der Durchmesser des Schleiftellers beachtet werden. Der Durchmesser beträgt i.d.R. 225 mm.

So profitiert der Heimwerker von einer Flex Giraffe

Mann benutzt Flex GiraffeIm Folgenden möchten wir noch einmal auf die Vorteile einer Flex Giraffe eingehen.

Eine Flex Schleifgiraffe eignet sich ideal zum Schleifen von hohen, verwinkelten Oberflächen – mit den Geräten bearbeitet man auch schwer erreichbare Stellen. Trotz der Größe und der Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten ist eine Flex Schleifgiraffe recht leicht, was das Arbeiten deutlich vereinfacht. Die Geräte können in vielen verschiedenen Ausführungen erworben werden. So findet jeder die zu ihm passende Flex Schleifgiraffe.

Eine Flex Giraffe gehört in die Grundausrüstung eines jeden Handwerkers, der im Trockenbau tätig ist. Die Geräte eignen sich besonders gut, um Gipskartonflächen zu schleifen bzw. zu polieren. Dank des langen Halses kann über Stunden ermüdungsfrei und rückenschonend gearbeitet werden.

Mit einer Flex Schleifgiraffe ist man für das nächste Bauprojekt gerüstet

Ein Heimwerker benötigt nicht unbedingt das teuerste Gerät. Dennoch sollte die Schleifgiraffe eine hochwertige Verarbeitung und gewisse Eigenschaften aufweisen, die das Arbeiten so angenehm wie möglich gestalten. Und genau hier kommt Flex ins Spiel: eine Flex Giraffe zeichnet sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus und sorgt dafür, dass man bestens für sein nächstes Bauprojekt gerüstet ist.

Ein kleiner Tipp zum Abschluss: die Geräte von Flex haben richtig Power! Deshalb sollten im Umgang mit der Schleifgiraffe Ungeübte zunächst mit einer geringen Drehzahl arbeiten. So kann man sich an das Gerät gewöhnen und vermeidet, direkt eine Kerbe in die Wand zu schlagen.

Letzte Aktualisierung am 29.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API